Montag, 26. März 2012

Bei der Handarbeitsmesse h+h cologne

Am Wochenende fand in Köln die Messe für Handarbeit und Hobby, die h+h cologne statt. Eine Messe rund ums Stricken, Sticken, Häkeln, Nähen, ja irgendwie rund um das, worum es auch in diesem Blog geht nur in professionell. Nichts destotrotz kann man sich ja auch als Hobbyschneider und Blogger mal bei so einer Messe für zwei Stündchen umschauen und gucken, womit die Hersteller im Strick- und Nähbusiness so auffahren. Ich wünschte grade in Sachen Wolle, von dem, was es auf der Messe zu sehen gab, würde auch mehr in Bonner Läden landen. 

Eine feine Auswahl von drei Labels, die mir besonders gefallen haben, und die ich bisher auch nicht kannte, habe ich hier mal zusammengestellt.

Rico Design


Rico Design, eine deutsche Firma, ist mir wegen dieser dezent bunten Bärchen hier ins Auge gefallen. Nicht nur die Wolle gibt es zu kaufen, sondern auch das ganze Strick-Kit. Strick- und Näh-Kits sind überhaupt der Renner momentan. Kaum einer verkauft Wolle, ohne nicht auch gleich das Selbermachpaket zu haben. Aber es muss natürlich nicht zwingend ein Bärchen aus dieser superweichen Babywolle entstehen ...

Thomas Kvist Yarns
 
Es gibt Dinge im Netz, die hat jeder Stricker schonmal gepint, geliked und getumblert. Getrickte Lampen, Sitzsäcke und Riesenkissen gehören glaube ich auf jeden Fall dazu. Ich habe noch nie die passende Wolle dazu im Laden gesehen, deshalb war dieser Stand von Thomas Kvist Yarns eines der Highlights für mich. Superschön! Ich hoffe ein paar deutsche Shops haben hier ihre Bestellung aufgegeben. Diese Wolle wird übrigens mit 15er Nadeln gestrickt.

Millamia
Und an diesem Stand hier von Millamia, einer schwedischen Marke, hätte ich am liebsten gleich losgestrickt. Merinowolle in 17 Farben bietet Millamia, die perfekte Farbpallette. Alle lassen sich super kombinieren, decken aber ein breites Spektrum an Farbtönen ab. Entsprechend soll sich auch in den nächsten Jahren nichts an der Auswahl ändern. Auch hier ist natürlich das obligatorische Strick-Kit mit im Angebot. Ein Blick auf die Website ist auch sehr zu empfehlen. Hier gibt es nicht nur die Garne, Bücher und Strick-Kits zu kaufen, sondern auch Tipps für Strick-Anfänger.

Kommentare:

  1. Liebe Julia,

    es beruhigt mich ungemein zu erfahren, dass es Dir in meiner da-wär-ich-gern-geblieben-Stadt Bonn auch nicht besser geht als mir hier in der Provinz. Jenseits von Lana Grossa gibts hier nada.
    Kennst Du diese norwegische Seite? http://www.pickles.no/
    Die bieten (neben vielen anderen schönen Vorlagen) Strickmuster für Poufs und die passende Wolle - die kann gar nicht schlecht sein - aber teuer...

    Grüße aus Höxter!

    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Ne, in der da-hätten-wir-dich-gern-Stadt gibt es irgendwie auch nur Lana Grossa. Komm doch wieder und wir ändern was daran ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Juchu! Bin dabei! Auf die einfachsten Dinge kommt man oft selbst nicht ^^

    AntwortenLöschen