Mittwoch, 22. Mai 2013

Fingerstache - Strickmuster für Schnörres

Wofür braucht man einen gestrickten Finger-Schnörres. Na ja, damit man ihn sich nicht gleich auftättowieren muss wie sonst bei Trägern des Fingerstache üblich. Er ist auch ohne Weiteres wiederverwendbar und übertragbar und macht irgendwie immer gute Laune. Für unsere Bonner Strickenbar war dieses Miniprojekt der perfekte Einstieg in den Stricknachmittag. 














Und hier ist das Muster: 

Nadeln: 3er oder kleiner. 

Nimm 17 Maschen auf 

Ganz egal ob du mit dem Muster von oben oder unten anfängt. Starte aber zunächst mit ca. 5 Reihen glatt rechts in der Grundfarbe. Die breiten Enden werden dann am Ende zusammengenäht. 

Der Fingerstache ist ein guter Start, um zu sehen wie einfach es ist zweifarbig zu stricken. Die Wolle in der Kontrastfarbe wird einfach genauso aufgenommen, wie man mit einem neuen Knäuel startet. 



1 Kommentar:

  1. :-D Ach, wie nett! Den muss ich auch mal stricken...

    AntwortenLöschen